Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kritisches Glossar

März 10, 2020

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

BPSD oder Nicht-BPSD: Ein Konzept im Widerstreit

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“ Dieses bekannte Diktum von Immanuel Kant findet auch im Pflegealltag seinen Widerhall: ohne ein Minimum an psychiatrischer Begrifflichkeit können Wahrnehmungen zu Verhalten, Erscheinung und zum Befinden schlecht beschrieben und unterschieden werden. Dies aber ist nicht nur für die Diagnose wichtig, sondern auch für Beobachtungen zu Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten und dem Effekt nicht-medikamentösen Massnahmen. Immer wieder erscheinen Veröffentlichungen, die Begriffe aus dem Arbeitsfeld Gerontopsychiatrie neu beleuchten, abgrenzen, differenzieren – die Begriffe sind einem stetigen Wandel unterworfen

Das Thema …

1996 hob die internationale psychogeriatrische Gesellschaft (IPA) einen neuen Begriff aus der Taufe: BPSD (behavioral and psychological symptoms of dementia: verhaltensbezogene und psychologische Symptome der Demenz). Eine einheitliche Definition von (sekundären) Symptomen und Ursachen sollte der Vereinheitlichung in der Beschreibung dienen mit wichtigen Folgen für die Forschung. Seit den 1980 Jahren wurden sekundären Symptomen der Demenz mehr Beachtung geschenkt: ein Konsens über Begrifflichkeit war überfällig, u.a. auch um Ergebnisse verschiedener Forschungen vergleichen und die die erwartbaren Symptomcluster medikamentös behandeln zu können. 

In dieser Video-Folge reflektiert Christian Müller-Hergl die Debatte kritisch …

Details

Datum:
März 10, 2020
Veranstaltung-Tags:
, , , ,