Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Seminar: Angst & Demenz (Ersatztermin)

November 18;10:00 - 17:00

€200

Präsenz-Seminar: Angst & Demenz

Nicht wenige “Expert*Innen behaupten, dass Angst neben der Gedächtnisstörung das Kardinalsymptom bei Demenzerkrankungen ist. Personen mit Demenz erleben (vermutlich) Tag für Tag ein Gefühl der Fremdheit, welches bei ihnen Angst auslösen kann. Viele sogenannte “Herausfordernde Verhaltensweisen” sind vermutlich direkt oder indirekt auf ein Gefühl von Angst zurückzuführen. Zudem ist Angst ein sehr wichtiges und elementares Gefühl unseres Seins, welches es nicht gilt, zu unterdrücken sondern zu verstehen! Insofern kann die beobachtete Angst Betroffener ein elementarer Hinweis für uns Pflegende und Betreuende sein, Zugang zu unserem Gegenüber zu finden.

Häufig allerdings wird vergessen, dass Ängste in der Versorgung nicht nur eine Rolle bei Menschen mit einer Demenz spielen. Auch wir Betreuenden haben und erleben situativ Ängste, die uns nicht lähmen sondern Anlass zur Auseinandersetzung mit unserem pflegerischen Selbstverständnis sein sollten. Ein Ergebnis des Gewahrwerdens und der Annahme der Angst kann durch die Suche nach gemeinsamer Orientierung für Pflegende und Gepflegte bestehen. Das wohl beste Mittel, Angst anzunehmen und gemeinsam an ihr zu wachsen besteht in einer personzentrierten Begegnung auf Augenhöhe.


Aber wie kann das in der Praxis aussehen?

Im Rahmen des ganztägigen Seminars werden wir uns mit den Phänomenen Angst, Fremdheit und Orientierung und der praktischen Wirkung eines personzentrierten Miteinanders auf die genannten Konzepte beschäftigen.

Seminarinhalte

  • Angst in der Pflege/Betreuung von Menschen mit Demenz:
    • Konzept – Vorkommen (Epidemiologie) – Nutzen und Folgen- Verbindung zu Fremdheit & Orientierung
    • Angst & Ängstlichkeit
  • Personsein & Personzentrierte Pflege
  • Eigene Angst & Ängstlichkeit in der Praxis – Nutzen, Folgen, Umgang
  • Das Konzept der Hypothesenbildung/Fallarbeit
  • Praktische Fallarbeit an Beispielen (unter Berücksichtigung des DNQP-Demenzstandards)

Teil des Seminars ist nach ca. 6 Wochen ein ca. 2-stündiges kostenfreies Online Follow-Up (nähere Informationen folgen)

Anmeldung unter https://www.dzla.de/seminar-tagungs-anmeldung/

Seminarleiter: Detlef Rüsing

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Die Teilnehmer*Innen müssen für Ihre Verpflegung selbst Sorge tragen (Nutzung der Hochschulmensa möglich). Getränke (Wasser/Kaffee/Tee sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

Seminar:lation

Fremdheit

Orientierung

Demenz

lation

Details

Datum:
November 18
Zeit:
10:00 - 17:00
Eintritt:
€200
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA)
Telefon:
+49 541 969-3233
E-Mail:
dzla@hs-osnabrueck.de
Website:
www.dzla.de

Veranstaltungsort

Dialogzentrum Leben im Alter (Hochschule Osnabrück)
Caprivistraße 30
Osnabrueck, Niedersachsen 49076 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Website:
www.dzla.de