Schlagwort: Altenpflege

Präsenzseminar: Personzentrierte Haltung erfassen und verändern

„Wie hältst Du es mit der Person erhaltenen Begleitung von Menschen mit Demenz?“ Das ist die „Gretchenfrage“ in der Altenpflege. Welche Haltung hat man gegenüber dieser Klientel? Wie stehen meine MitarbeiterInnen diesen Personen gegenüber? Kann ich „Haltung“ messen? Welches „mindset“ ist die beste Voraussetzung für Person zentrierte Pflege und Begleitung? Wie kann man Schulungsinhalte treffsicher…
Weiterlesen

Seminar: Was Raumgestaltung so alles bewirken kann! (Ersatztermin)

Was Raumgestaltung so alles bewirken kann! (Ersatztermin für den 25. März 2021) “Menschen mit Demenz brauchen keine besonderen Umwelten, sondern besonders sorgfältig geplante!” (Radzey, 2014) Jedes Befinden und Verhalten im Raum wird entscheidend durch die Umweltgegebenheiten beeinflusst. Vor allem Menschen mit einer demenziellen Erkrankung oder mit deutlichen Einschränkungen der Sinneswahrnehmung reagieren auf ungünstige Umgebungsbedingungen sehr…
Weiterlesen

DZLA Auf die Schnelle

Demenz und Sturz

-Auf die Schnelle- Etwa zwei Drittel aller Personen mit Demenz stürzen innert eines Jahres. Bekannte Präventionsstrategien (Kraft- und Balancetrainings) haben einen eher mäßigen Effekt in Bezug auf Sturzvermeidung. Vorliegende Studie fasst die Literatur zusammen, welche die Zusammenhänge zwischen kognitiven Störungen und Stützen beschreiben. Der theoretische Rahmen soll dazu beitragen, einen etwas differenzierteren und komplexeren Ansatz…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter

Im Gespräch: Schlaf und Demenz

Neben Ernährung und Bewegung zählt Schlaf zu den entscheidenden Faktoren für physische und insbesondere psychische Gesundheit. Fast alle psychischen Störungen gehen mit Schlafproblemen einher und umgekehrt: fast alle Störungen verbessern sich, wenn die Patienten gut schlafen können. Christian Müller-Hergl in einem Interview mit Dr. Martin Dichter (Universität zu Köln). Alle Folgen der Serie “Im Gespräch”…
Weiterlesen

Neue Episode Podcast WissenstransFair erschienen

… Vom Blog ins Ohr … Das Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) gibt Ihnen die Möglichkeit, viele auf dem Blog geposteten Inhalte des DZLA und zudem exklusive Podcast-Beiträge auch unterwegs auf Ihrem Handy und/oder im Auto oder „wo auch immer“ zu hören. – Episode 017/2021 – Themen: Episode 017 (29.04.2021): Und wenn die Pandemie alles zudeckt?…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

Kritisches Glossar: Ekel in der Pflege

Über Pflege als emotionale Arbeit ist viel veröffentlicht worden: doch wie Pflegende Ekelgefühle konkret erleben und damit zurechtkommen, dies ist bislang empirisch wenig beforscht. Beim Ekel handelt es sich um ein mächtiges basales Gefühl, dem wir nur unter Mühen entrinnen Alle Folgen der Serie “Kritisches Glossar” finden Sie hier: https://www.dzla.de/category/kritisches-glossar/

Im Gespräch: Eine Bushaltestelle im Krankenhaus?

Thema des Gespräches: Einsatz von Schein-Elementen in gerontopsychiatrischen Einrichtungen, wie einer Bushaltestelle oder eines Zugabteils. Detlef Rüsing im Gespräch mit Vanessa Berndt  

Demenzsensible Architektur im Krankenhaus

Immer mehr demenziell erkrankte Menschen werden in Krankenhäusern versorgt. Um dieser Herausforderung entgegenzuwirken ist eine auf die Bedürfnisse dieser Patientengruppe angepasste Umgebungsgestaltung relevant. Welche positiven Effekte eine demenzsensible Architektur auf die Versorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus haben kann, soll dieser Beitrag näher erläutern. Hintergrund Demografische Veränderungen sowie die steigende Lebenserwartung führen dazu, dass…
Weiterlesen

Isolation alter Menschen durch Corona

Corona – die eingesperrten Alten

Eine herzliche und dringende Empfehlung einer Arte Dokumentation! Uns ist etwas Seltsames passiert: nach der Sichtung des Filmes in der ersten Februarwoche haben wir unabhängig voneinander andere auf diese Sendung aufmerksam gemacht, weil wir beide total beeindruckt waren. Es geht um die authentische Situation in einem Pariser Altenheim zu Zeiten des Corona-Lockdowns. Es sind verschiedene Dinge, die…
Weiterlesen

DZLA Weihnachtspost

DZLA-Weihnachtspost 2020

Liebe Besucher*innen, wir bedanken uns für die Unterstützung seit Gründung des DZLA im April 2019 und riskieren einen Ausblick aufs Jahr 2021. Das Team des DZLA blickt auf das zweite Jahr des “Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA)” zurück. Für das Jahr 2021 versprechen Detlef Rüsing, Christian Müller-Hergl und Nils Hensel weitere analoge und digitale Formate…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter Lichtblicke

Lichtblicke: Teilnehmende Forschung im Pflegealltag

Die Klage ist bekannt: immer mehr von dem, was in Bezug auf eine gute Pflege von Menschen mit Demenz bekannt ist, wird nicht umgesetzt. Die Schere zwischen Intervention und Implementierung wird immer größer. Woran mag dies liegen? Wollen Mitarbeitende oder Einrichtungen dies nicht oder können sie es nicht?

Dialogzentrum Leben im Alter Lichtblicke

Depression im Alter

– Therapie ohne Psychopharmaka möglich? – Depressionen alter Menschen werden, wenn überhaupt, zumeist vom Hausarzt behandelt. In den Niederlanden wird dies oft durch psychiatrisch ausgebildete Psychiatriepflegefachkräfte wahrgenommen. Allerdings mangelt es in der Praxis an evidenzbasierten nicht-pharmakologischen Interventionen, die hier zum Tragen kommen könnten. Eine Möglichkeit stellt die Lebensrückblick-Therapie dar, die in der Regel von Psychotherapeuten…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter Lichtblicke

Lichtblicke: Depression im Alter

Depressionen alter Menschen werden, wenn überhaupt, zumeist vom Hausarzt behandelt. In den Niederlanden wird dies oft durch psychiatrisch ausgebildete Psychiatriepflegefachkräfte wahrgenommen. Allerdings mangelt es in der Praxis an evidenzbasierten nicht-pharmakologischen Interventionen, die hier zum Tragen kommen könnten. Eine Möglichkeit stellt die Lebensrückblick-Therapie dar, die in der Regel von Psychotherapeuten durchgeführt wird.

Dialogzentrum Leben im Alter

Demenz-Round-up

Wie sieht die Forschung in Bereich der Demenzforschung? Welche andere Perspektive bringt dies für die Pflege und die Versorgung? Christian Müller-Hergl mit einem Überblick.

Teaser ForschungsNewsletter!

– Spannende neue Forschungen – Ein neuer (Forschungs-)Newsletter des Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) erscheint in der nächsten Woche! Neben Neuigkeiten aus dem Dialogzentrum enthält der Newsletter den ForschungsNewsletter, in dem Christian Müller-Hergl aktuelle internationale Studien aus dem Bereich der gerontopsychiatrischen Versorgung vorstellt, diese auf ihre Essenz „zusammendampft“ und die Ergebnisse in Kürze diskutiert.  Das…
Weiterlesen

Dialogzentrum-Leben-im-Alter-DZLA-Font

Auf ein Wort …

– August 2020 – An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, in dem Detlef Rüsing berichtet, was in den letzten Wochen passiert ist, was aktuell gerade im DZLA bearbeitet wird und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann.…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter Lichtblicke

Lebensqualität Demenzkranker

Lichtblick: ‘Beziehung‘ ist der gemeinsame Nenner subjektiv empfundener Pflegequalität Wie sieht die Pflege- und damit Lebensqualität von Personen mit Demenz aus? Wie kann man die Qualität der Pflege als Prozess erfassen? Wer kann dies erfassen? Demenzkranke, Pflegende, und Angehörige haben hier völlig unterschiedliche Perspektiven. Pflegequalität im Heim kann nicht ohne die Klientenperspektive erhoben werden. Klassischerweise…
Weiterlesen

Dialogzentrum-Leben-im-Alter-DZLA-Font

Auf ein Wort …

– Juni 2020 –  An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, in dem Detlef Rüsing berichtet, was in den letzten Wochen passiert ist, was aktuell gerade im DZLA bearbeitet wird und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann.…
Weiterlesen