Schlagwort: Demenz

Seminar: Angst & Demenz (Ersatztermin)

Präsenz-Seminar: Angst & Demenz Nicht wenige “Expert*Innen behaupten, dass Angst neben der Gedächtnisstörung das Kardinalsymptom bei Demenzerkrankungen ist. Personen mit Demenz erleben (vermutlich) Tag für Tag ein Gefühl der Fremdheit, welches bei ihnen Angst auslösen kann. Viele sogenannte “Herausfordernde Verhaltensweisen” sind vermutlich direkt oder indirekt auf ein Gefühl von Angst zurückzuführen. Zudem ist Angst ein…
Weiterlesen

Präsenzseminar: Personzentrierte Haltung erfassen und verändern

„Wie hältst Du es mit der Person erhaltenen Begleitung von Menschen mit Demenz?“ Das ist die „Gretchenfrage“ in der Altenpflege. Welche Haltung hat man gegenüber dieser Klientel? Wie stehen meine MitarbeiterInnen diesen Personen gegenüber? Kann ich „Haltung“ messen? Welches „mindset“ ist die beste Voraussetzung für Person zentrierte Pflege und Begleitung? Wie kann man Schulungsinhalte treffsicher…
Weiterlesen

(022) Präsenz-Seminar: Wer moderiert, führt!

„Wer moderiert, führt.“ Als Leitungskraft verbringen Sie viel Zeit in Besprechungen, Übergaben und persönlichen Gesprächen. Unangenehm wird es, wenn dabei der rote Faden fehlt und am Ende das Gefühl bleibt, wertvolle Zeit vertan zu haben und in der Sache nicht weitergekommen zu sein. Diese eintägige Fortbildung wird das verändern! Sie werden die wichtigsten Moderationsmethoden kennenlernen,,…
Weiterlesen

Seminar: Was Raumgestaltung so alles bewirken kann! (Ersatztermin)

Was Raumgestaltung so alles bewirken kann! (Ersatztermin für den 25. März 2021) “Menschen mit Demenz brauchen keine besonderen Umwelten, sondern besonders sorgfältig geplante!” (Radzey, 2014) Jedes Befinden und Verhalten im Raum wird entscheidend durch die Umweltgegebenheiten beeinflusst. Vor allem Menschen mit einer demenziellen Erkrankung oder mit deutlichen Einschränkungen der Sinneswahrnehmung reagieren auf ungünstige Umgebungsbedingungen sehr…
Weiterlesen

Seminar: Basale Stimulation in der Pflege

Präsenz-Seminar: Basale Stimulation in der Pfleg Das Konzept Basale Stimulation wurde in den 80ziger Jahren von dem Heilpädagogen Prof. Dr. Andreas Fröhlich für Kinder mit schwerst- und mehrfacher Behinderung entwickelt. Mitte der 80ziger übertrug Ch. Bienstein das Konzept in die pflegerische Versorgung von Menschen mit schweren Wahrnehmungsbeeinträchtigungen, dieses auf Grund von Schädel-Hirn-Traumen, Intoxikationen, Menschen mit…
Weiterlesen

Dialogzentrum im Alter Alzheimer

(018) Seminar: Persönlichkeitsstörungen im Alter

Neuer Veranstaltungstermin! Persönlichkeitsstörungen im Alter Persönlichkeitsveränderungen im hohen Alter werden selten diagnostiziert und noch seltener behandelt. Sie entwickeln sich im Rahmen von (Re-) Traumatisierungen und Verlusten. Zumeist in ihrem Ausdruckscharakter fehlgedeutet belasten sie den pflegerischen Umgang erheblich.Unter Persönlichkeitsstörungen versteht man nicht körperlich begründete Psychosen, die Wahrnehmung, Denkinhalte, Emotionalität und Sozialverhalten betreffen. Die Abnahme kognitiver Differenziertheit,…
Weiterlesen

(021) Online-Seminar: Demenz – Selbstbestimmung im Alltag ermöglichen

Demenz – Selbstbestimmung im Alltag ermöglichen In der alltäglichen Pflegearbeit wird professionelle pflegerische Fürsorgepflicht oft als Legitimation genutzt, die Selbstbestimmung von an Demenz erkrankten Personen einzuschränken, insbesondere, wenn diese die gutgemeinten- und als notwendig erachteten pflegerischen Angebote ablehnen.  Betreuende machen, was sie meinen, dass notwendig und richtig ist und behandeln an Demenz erkrankte Menschen so,…
Weiterlesen

(20) Online-Seminar: „Keine Zeit in Besprechungen verlieren – der rote Faden!”

„Keine Zeit in Besprechungen verlieren – der rote Faden!” Haben Sie auch das Gefühl, viel zu viel Zeit in Besprechungen zu verlieren, bei denen nichts herauskommt? Kurz und knackig geht es in diesem dreistündigen digitalen Format um effektive Methoden, mit denen Sie eine Besprechung (in Präsenz) strukturieren und die Ergebnisse für alle sichtbar machen können.…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter

Im Gespräch: Schlaf und Demenz

Neben Ernährung und Bewegung zählt Schlaf zu den entscheidenden Faktoren für physische und insbesondere psychische Gesundheit. Fast alle psychischen Störungen gehen mit Schlafproblemen einher und umgekehrt: fast alle Störungen verbessern sich, wenn die Patienten gut schlafen können. Christian Müller-Hergl in einem Interview mit Dr. Martin Dichter (Universität zu Köln). Alle Folgen der Serie “Im Gespräch”…
Weiterlesen

Reduktion von Psychopharmaka bei Demenz

– Detlef Rüsing im Gespräch mit Dr. Julia Hartmann – Dr. Julia Hartmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin des “Zentrum für Kognitive Störungen der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie der TU München” und niedergelassene Neurologin und Palliativmedizinern zeichnet mit Kolleginnen unter Leitung von Frau Prof. Dr. Janine Diehl-Schmid verantwortlich für das vom bayrischen Gesundheitsministerium geförderte Projekt DECIDE (https://www.decide.med.tum.de).…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

Kritisches Glossar: Ekel in der Pflege

Über Pflege als emotionale Arbeit ist viel veröffentlicht worden: doch wie Pflegende Ekelgefühle konkret erleben und damit zurechtkommen, dies ist bislang empirisch wenig beforscht. Beim Ekel handelt es sich um ein mächtiges basales Gefühl, dem wir nur unter Mühen entrinnen Alle Folgen der Serie “Kritisches Glossar” finden Sie hier: https://www.dzla.de/category/kritisches-glossar/

Eine Bushaltestelle im Krankenhaus?

– Serie “Im Gespräch”- Detlef Rüsing und Vanessa Berndt: Scheinelemente in der gerontopsychiatrischen Versorgung Bushaltestellen im Garten des Altenheims oder im Wartebereich eines Krankenhauses? Ein (Schein-)Zugabteil im Wohnbereich eines Altenheimes? Verspiegelte Türen oder mit Tapeten verkleidete Ausgänge? Detlef Rüsing spricht mit seiner Kollegin Vanessa Berndt über das Vorkommen, das Wie, das Für-und Wider und vor…
Weiterlesen

Dialogzentrum-Leben-im-Alter-DZLA-Font

Auf ein Wort…

– Neues aus dem Dialogzentrum: April 2021 – An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, mit allen Neuigkeiten, der Bilanz der letzten Wochen und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann! Wir freuen uns auf Ihre Kommentare, Anregungen…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter

Im Gespräch: Demenzsensibles Krankenhaus

-Im Gespräch- Diese Folge dreht sich rund um das Thema “Demenzsensibles Krankenhaus” Über die positiven Auswirkungen und Möglichkeiten demenzsensibler Architektur spricht Vanessa Berndt, wissenschaftliche Mitarbeiter am Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) mit Frau Dr.-Ing. Kathrin Büter wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dresden. Alle weiteren DZLA “Im Gespräch” Folgen finden Sie hier: https://www.dzla.de/category/im-gespraech/  

Demenzsensible Krankenhausbauten helfen

-Im Gespräch- Welche Rolle spielt die Umgebungsgestaltung in Krankenhäusern bei der Akutversorgung von Menschen mit Demenz? Und wie kann Architektur die Arbeit von Pflegenden bei der Versorgung dieser vulnerablen Patientengruppe unterstützen? Über die positiven Auswirkungen und Möglichkeiten demenzsensibler Architektur spricht Vanessa Berndt, wissenschaftliche Mitarbeiter am Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) mit Frau Dr.-Ing. Kathrin Büter,…
Weiterlesen

Podcast “WissenstransFair” Eps. 016 erschienen

… Vom Blog ins Ohr … Das Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) gibt Ihnen die Möglichkeit, viele auf dem Blog geposteten Inhalte des DZLA und zudem exklusive Podcast-Beiträge auch unterwegs auf Ihrem Handy und/oder im Auto oder „wo auch immer“ zu hören. – Episode 016/2021 – Themen: Eps. 016: Miteinander von Medizin und Pflege++Widerstandsfähigkeit beruflich…
Weiterlesen

Demenzsensible Architektur im Krankenhaus

Immer mehr demenziell erkrankte Menschen werden in Krankenhäusern versorgt. Um dieser Herausforderung entgegenzuwirken ist eine auf die Bedürfnisse dieser Patientengruppe angepasste Umgebungsgestaltung relevant. Welche positiven Effekte eine demenzsensible Architektur auf die Versorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus haben kann, soll dieser Beitrag näher erläutern. Hintergrund Demografische Veränderungen sowie die steigende Lebenserwartung führen dazu, dass…
Weiterlesen

Wissenstransfair DZLA an der Hochschule Osnabrück

Podcast “WissenstransFair” Eps. 015 erschienen

… Vom Blog ins Ohr … Das Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) gibt Ihnen die Möglichkeit, viele auf dem Blog geposteten Inhalte des DZLA und zudem exklusive Podcast-Beiträge auch unterwegs auf Ihrem Handy und/oder im Auto oder „wo auch immer“ zu hören. – Episode 015/2021 – Themen: WissenstransFair (Eps. 015): Die Sprache pflegen – Pflegende…
Weiterlesen

(Forschungs)-Newsletter 1/2021 erschienen

Ein neuer (Forschungs-)Newsletter des Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) ist erschienen. Neben Neuigkeiten aus dem Dialogzentrum, der DialogAkademie, dem DNQP und der Hochschule Osnabrück enthält der auch dieser Newsletter unseren ForschungsNewsletter, in dem Christian Müller-Hergl aktuelle internationale Studien aus dem Bereich der gerontopsychiatrischen Versorgung vorstellt, diese auf ihre Essenz „zusammendampft“ und die Ergebnisse in Kürze…
Weiterlesen

Isolation alter Menschen durch Corona

Corona – die eingesperrten Alten

Eine herzliche und dringende Empfehlung einer Arte Dokumentation! Uns ist etwas Seltsames passiert: nach der Sichtung des Filmes in der ersten Februarwoche haben wir unabhängig voneinander andere auf diese Sendung aufmerksam gemacht, weil wir beide total beeindruckt waren. Es geht um die authentische Situation in einem Pariser Altenheim zu Zeiten des Corona-Lockdowns. Es sind verschiedene Dinge, die…
Weiterlesen