Schlagwort: Demenzstrategie

Lichtblicke: Eine ‚PHÄNOMENTA‘ für Menschen mit Demenz

Vielen wird die Phänomenta in Lüdenscheid oder das Schloß Freudenberg in Wiesbaden bekannt sein. In beiden Museen werden Menschen angeregt, sich mit ungewöhnlichen und interessanten sensorischen Erfahrungen auseinanderzusetzen. Viele Studien mit Tieren und Menschen belegen, dass ein anregendes Umfeld kognitive Funktionen verbessert, messbar in einer höheren Verdichtung und Stärke bestimmter kortikaler Regionen sowie an einer…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter Lichtblicke

Eine ‚PHÄNOMENTA‘ für Menschen mit Demenz

-Lichtblicke- Vielen wird die Phänomenta in Lüdenscheid oder das Schloß Freudenberg in Wiesbaden bekannt sein. In beiden Museen werden Menschen angeregt, sich mit ungewöhnlichen und interessanten sensorischen Erfahrungen auseinanderzusetzen. Viele Studien mit Tieren und Menschen belegen, dass ein anregendes Umfeld kognitive Funktionen verbessert, messbar in einer höheren Verdichtung und Stärke bestimmter kortikaler Regionen sowie an…
Weiterlesen

Schlaf und Demenz

-Im Gespräch- Neben Ernährung und Bewegung zählt Schlaf zu den entscheidenden Faktoren für physische und insbesondere psychische Gesundheit. Fast alle psychischen Störungen gehen mit Schlafproblemen einher und umgekehrt: fast alle Störungen verbessern sich, wenn die Patienten gut schlafen können. Christian Müller-Hergl hat zu den Themen Schlaf und Demenz Dr. Martin Dichter (Universität zu Köln) befragt.…
Weiterlesen

Team in der Gerontopsychiatrie

-Team als wesentlicher Faktor für Lebens- und Arbeitsqualität- „Der mit Abstand wichtigste bestimmende Faktor bezüglich der Qualität in der Demenzpflege in allen Pflegebereichen ist das direkte Pflegepersonal.“ (Alzheimer’s Association, USA) Eine personzentrierte Pflege kann nur mit und durch das Pflegeteam erreicht werden. Damit legt sich eine enge Beziehung zwischen Lebensqualität der Klienten und der Arbeitszufriedenheit…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter Lichtblicke

Lichtblicke: Teilnehmende Forschung im Pflegealltag

Die Klage ist bekannt: immer mehr von dem, was in Bezug auf eine gute Pflege von Menschen mit Demenz bekannt ist, wird nicht umgesetzt. Die Schere zwischen Intervention und Implementierung wird immer größer. Woran mag dies liegen? Wollen Mitarbeitende oder Einrichtungen dies nicht oder können sie es nicht?

Dialogzentrum Leben im Alter DZLA

Demenz-Round-Up Sommer 2020

Die Ergebnisse der Demenz-Forschung aus den letzten Jahren führen zu einem gewandelten Verständnis des Krankheitsbildes, ohne dass dies nun einen unmittelbaren Bezug zum pflegerischen Alltag aufweist. Da kann man sich fragen: muss ich das wissen? Wir denken, man muss nicht, aber irrelevant ist es eben auch nicht. Es ist abzusehen, dass viele demenzrelevante Aktivitäten bereits…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter

Auf ein Wort …

– Neuigkeiten September 2020! – An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, mit allen Neuigkeiten, der Bilanz der letzten Wochen und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann. Es bleibt spannend! Themen im September 2020 Post aus dem…
Weiterlesen

Dialogzentrum-Leben-im-Alter-DZLA-Font

Auf ein Wort …

– August 2020 – An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, in dem Detlef Rüsing berichtet, was in den letzten Wochen passiert ist, was aktuell gerade im DZLA bearbeitet wird und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann.…
Weiterlesen

Die Nationale Demenzstrategie: Im Gespräch mit Sabine Jansen

– Serie: „Im Gespräch mit …“ – Großer Wurf oder doch nur ein kleiner, der groß werden könnte …? Am 1. Juli 2020 hat unser Kabinett die Nationale Demenzstrategie beschlossen. Initiiert vom Gesundheits- und vom Familienministerium des Bundes erarbeitete eine  nationale, multidisziplinäre Expertengruppe seit der Auftaktveranstaltung am 21. Januar 2019 ein 130-seitiges Papier, in dem…
Weiterlesen