Schlagwort: Fallbesprechung

(022) Präsenz-Seminar: Wer moderiert, führt!

„Wer moderiert, führt.“ Als Leitungskraft verbringen Sie viel Zeit in Besprechungen, Übergaben und persönlichen Gesprächen. Unangenehm wird es, wenn dabei der rote Faden fehlt und am Ende das Gefühl bleibt, wertvolle Zeit vertan zu haben und in der Sache nicht weitergekommen zu sein. Diese eintägige Fortbildung wird das verändern! Sie werden die wichtigsten Moderationsmethoden kennenlernen,,…
Weiterlesen

Reduktion von Psychopharmaka bei Demenz

– Detlef Rüsing im Gespräch mit Dr. Julia Hartmann – Dr. Julia Hartmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin des “Zentrum für Kognitive Störungen der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie der TU München” und niedergelassene Neurologin und Palliativmedizinern zeichnet mit Kolleginnen unter Leitung von Frau Prof. Dr. Janine Diehl-Schmid verantwortlich für das vom bayrischen Gesundheitsministerium geförderte Projekt DECIDE (https://www.decide.med.tum.de).…
Weiterlesen

Podcast DZLA Dialogzentrum Leben im Alter

April-Episode “WissenstransFair” erschienen

– Episode 005/2020 – Es ist wieder so weit: Das DZLA lädt Sie zur neuen Episode des “Podcast WissenstransFair” ein! Das Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) gibt Ihnen die Möglichkeit, die meisten auf dem Blog geposteten Inhalte des DZLA und auch exklusive Podcast-Beiträge auch unterwegs auf Ihrem Handy und/oder im Auto oder „wo auch immer“…
Weiterlesen

DZLA Auf die Schnelle

Auf die Schnelle

– Fallbesprechung: Verstehenshypothese und Moderatorenrolle –  Die “Verstehenshypothese” ist ein zentrales Konzept einer (gerontopsychiatrischen) Fallbesprechung, wie Sie beispielsweise im aktuellen DNQP-Standard “Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz” gefordert wird. Christian Müller-Hergl setzt sich – basierend auf einer britischen Studie – mit dem zentralen Konzept der “Verstehenshypothese” und der herausragenden und schwierigen Rolle des…
Weiterlesen