Schlagwort: Kritisches Glossar

Welt-AlzheimerTag

Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt unterschiedliche Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen. Weltweit sind mehr als 50 Millionen Menschen von Demenzerkrankungen betroffen, zwei Drittel davon in Entwicklungsländern. In Deutschland organisieren Alzheimer-Gesellschaften und Selbsthilfegruppen jedes Jahr eine Reihe von regionalen…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter

Auf ein Wort …

– Neuigkeiten September 2020! – An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, mit allen Neuigkeiten, der Bilanz der letzten Wochen und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann. Es bleibt spannend! Themen im September 2020 Post aus dem…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

„Häuslichkeit“ ist nicht immer“ zu Hause“!

– Serie Kritisches Glossar – Laut Statistischem Bundesamt wurden Ende 2017 76 Prozent von 3,4 Millionen Pflegebedürftigen „zu Hause“, also in der Häuslichkeit versorgt. Betrachtet man die Daten hinter dem Begriff der „Häuslichkeit“ oder dem „zu Hause“ genauer, stellt man folgendes fest: NICHTS!! Niemand weiß offenbar, was diese Begrifflichkeit bedeutet oder sich hinter ihr versteckt.…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

„Kritisches Glossar“

– Thema: Rastlosigkeit – Die klassische, medizinisch geprägte Psychopathologie erweckt den Eindruck spezifischer, gut voneinander abgrenzbarer Erkrankungen, für die spezifische Behandlungen entwickelt werden. Tatsächlich aber ist die Begriffswelt der Psychopathologie im beständigen Wandel und besagt ein Begriff (z.B. Apathie) in dem einen Kontext (Demenz) nicht unbedingt dasselbe wie in einem anderen (Depression). Wir stellen Ihnen…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

„Kritisches Glossar“

Thema: Diogenes-Syndrom Die klassische, medizinisch geprägte Psychopathologie erweckt den Eindruck spezifischer, gut voneinander abgrenzbarer Erkrankungen, für die spezifische Behandlungen entwickelt werden. Tatsächlich aber ist die Begriffswelt der Psychopathologie im beständigen Wandel und besagt ein Begriff (z.B. Apathie) in dem einen Kontext (Demenz) nicht unbedingt dasselbe wie in einem anderen (Depression). Wir stellen Ihnen neue Begriffe…
Weiterlesen