Schlagwort: Leben im Alter

Neue Episode Podcast WissenstransFair erschienen (Eps. 027)

… Vom Blog ins Ohr … Das Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) gibt Ihnen die Möglichkeit, viele auf dem Blog geposteten Inhalte des DZLA und zudem exklusive Podcast-Beiträge auch unterwegs auf Ihrem Handy und/oder im Auto oder „wo auch immer“ zu hören. Podcast WissenstransFair jetzt auch auf YouTube Eps. 027 (30.06.2022): Altenheime anders denken? Warum…
Weiterlesen

Lichtblick aus der Gerontopsychiatrie

Detlef Rüsing wird einen „Lichtblick“ aus der Gerontopsychiatrie vorstellen. Das Format „Lichtblicke“ stellt interessante und ermutigende Studien und Erkenntnisse aus der Pflegeforschung vor. Alle Folgen der Serie „Lichtblicke“ finden Sie hier: https://www.dzla.de/category/lichtblicke/

Online-Seminar: Persönlichkeitsstörungen im Alter (18)

PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNGEN IM ALTER Persönlichkeitsveränderungen im hohen Alter werden selten diagnostiziert und noch seltener behandelt. Sie entwickeln sich im Rahmen von (Re-) Traumatisierungen und Verlusten. Zumeist in ihrem Ausdruckscharakter fehlgedeutet belasten sie den pflegerischen Umgang erheblich. Unter Persönlichkeitsstörungen versteht man nicht körperlich begründete Psychosen, die Wahrnehmung, Denkinhalte, Emotionalität und Sozialverhalten betreffen. Die Abnahme kognitiver Differenziertheit, die…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

Kritisches Glossar: Bipolare Störungen

Bipolare Störungen (auch als manisch–depressive Erkrankungen bekannt) gehören zu den schwerwiegenden psychiatrischen Erkrankungen. Bei Bipolaren Störungen handelt es sich um kein einheitliches Krankheitsbild. Manische aktive Phasen wechseln sich mit depressiven ab. Christian Müller-Hergl stellt den aktuellen Stand zum Thema vor. Alle Kritsche Glossar Folgen finden Sie hier: https://www.dzla.de/category/kritisches-glossar/ Einen Überblick zu Forschungen zum Thema bipolare…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

Bipolare Störungen

-Kritisches Glossar- Bipolare Störungen im Alter sind vergleichsweise wenig beforscht. Zumeist werden Behandlungskonzepte für jüngere Patienten altersangepasst weitergeführt. Zunehmend vaskuläre Anteile (‚vaskuläre Depression/Manie‘) begrenzen den Behandlungserfolg affektiver Störungen insgesamt erheblich. Was dies für die Pflege der Betroffenen und Begleitung der Angehörigen mit sich bringt, auch darüber findet sich nur wenig Literatur. Zumeist stehen die mit…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter

Auf ein Wort (Oktober 2020)

An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA ein Video, in dem Detlef Rüsing berichtet, was in den letzten Wochen passiert was aktuell gerade im DZLA bearbeitet und was die Menschen im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten können. Alle Neuigkeiten rund…
Weiterlesen