Schlagwort: Lebensqualität

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

Lebensqualität von Menschen mit Demenz einschätzen

-Kritisches Glossar- Lebensqualität von Menschen mit Demenz einschätzen Hintergrund: Je nach Studie schätzt man, dass 40-80% der Heimbewohner eine Demenz oder neurokognitive Beeinträchtigung aufweisen. Für diese Gruppe ist die erfahrene Lebensqualität die wichtigste Dimension der Pflegequalität. Daher legt es sich nahe, Lebensqualität abzubilden oder zu messen mit dem Ziel, diese zu verbessern. Inzwischen liegen viele…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

Lebensqualität von Menschen mit Demenz einschätzen

Seit einigen Jahren werden – mit der Ausnahme technologischer Möglichkeiten – kaum wirklich neue Interventionen für Menschen mit fortgeschrittener Demenz vorgestellt oder entwickelt. Recht lebendig ist dagegen die Diskussion in Bezug auf Implementierung bzw. Dissemination. Weitgehender Konsens besteht darin, dass die Umsetzung davon abhängt, eine wirklich erfahrene Anleitungs-Person vor Ort zu haben (oft Facilitator, Demenzcoach,…
Weiterlesen

Neue Episode „Podcast WissenstransFair“ erschienen (Eps. 024)

… Vom Blog ins Ohr … Das Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) gibt Ihnen die Möglichkeit, viele auf dem Blog geposteten Inhalte des DZLA und zudem exklusive Podcast-Beiträge auch unterwegs auf Ihrem Handy und/oder im Auto oder „wo auch immer“ zu hören. – Episode 024/2022 – Themen: Episode 024 (27.01.2022): Wie über Demenz sprechen oder…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter

Round Up – Personal und Lebensqualität

Christian Müller-Hergl stellt Studien vor, die sich mit dem Zusammenhang von Personal(schlüssel) und Lebensqualität in der gerontopsychiatrischen Pflege auseinandersetzen. Im Zusammenhang hiermit wird zeitnah eine entsprechende Fallbesprechung veröffentlicht. Weitere Beiträge finden Sie unter: https://www.dzla.de/category/round-up/

DZLA_Care_Arbeit_Wirtschaftsfaktor

Round Up – Personal und Lebensqualität

Der Mangel an Pflegenden ist zur Zeit ein häufiges Thema. Aus der vorhandenen Forschung kann man allerdings bislang keine Personalschlüssel zwingend ableiten. Insbesondere umstritten, ob der Grad und Umfang an Unterstützung für die Selbstpflege viel mit der notwendigen Anzahl von Pflegenden zu tun hat: mehr Bedürftigkeit ist nicht gleich mehr Aufwand. Fest steht aber: die…
Weiterlesen

(Forschungs)-Newsletter 4/2021 abrufbar!

Ein neuer (Forschungs-)Newsletter des Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) ist erschienen. Neben Neuigkeiten aus dem Dialogzentrum, der DialogAkademie, dem DNQP und der Hochschule Osnabrück enthält der auch dieser Newsletter unseren ForschungsNewsletter, in dem Christian Müller-Hergl aktuelle internationale Studien aus dem Bereich der gerontopsychiatrischen Versorgung vorstellt, diese auf ihre Essenz „zusammendampft“ und die Ergebnisse in Kürze…
Weiterlesen

(Forschungs)-Newsletter 3/2021 abrufbar!

Ein neuer (Forschungs-)Newsletter des Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) ist erschienen. Neben Neuigkeiten aus dem Dialogzentrum, der DialogAkademie, dem DNQP und der Hochschule Osnabrück enthält der auch dieser Newsletter unseren ForschungsNewsletter, in dem Christian Müller-Hergl aktuelle internationale Studien aus dem Bereich der gerontopsychiatrischen Versorgung vorstellt, diese auf ihre Essenz „zusammendampft“ und die Ergebnisse in Kürze…
Weiterlesen

(Forschungs)-Newsletter 2/2021 abrufbar!

Ein neuer (Forschungs-)Newsletter des Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) ist erschienen. Neben Neuigkeiten aus dem Dialogzentrum, der DialogAkademie, dem DNQP und der Hochschule Osnabrück enthält der auch dieser Newsletter unseren ForschungsNewsletter, in dem Christian Müller-Hergl aktuelle internationale Studien aus dem Bereich der gerontopsychiatrischen Versorgung vorstellt, diese auf ihre Essenz „zusammendampft“ und die Ergebnisse in Kürze…
Weiterlesen

Reduktion von Psychopharmaka bei Demenz

– Detlef Rüsing im Gespräch mit Dr. Julia Hartmann – Dr. Julia Hartmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin des „Zentrum für Kognitive Störungen der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie der TU München“ und niedergelassene Neurologin und Palliativmedizinern zeichnet mit Kolleginnen unter Leitung von Frau Prof. Dr. Janine Diehl-Schmid verantwortlich für das vom bayrischen Gesundheitsministerium geförderte Projekt DECIDE (https://www.decide.med.tum.de).…
Weiterlesen

(Forschungs)-Newsletter 1/2021 erschienen

Ein neuer (Forschungs-)Newsletter des Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) ist erschienen. Neben Neuigkeiten aus dem Dialogzentrum, der DialogAkademie, dem DNQP und der Hochschule Osnabrück enthält der auch dieser Newsletter unseren ForschungsNewsletter, in dem Christian Müller-Hergl aktuelle internationale Studien aus dem Bereich der gerontopsychiatrischen Versorgung vorstellt, diese auf ihre Essenz „zusammendampft“ und die Ergebnisse in Kürze…
Weiterlesen

Die Bedeutung von Fortbildungen für die Arbeit mit Expertenstandards

– Post aus dem DNQP – Für die Implementierung von Expertenstandards steht ein Phasenmodell zur Verfügung. Es umfasst die Phasen Vorbereitung, Fortbildung, Konkretisierung von Standardinhalten, Einführung des Standards sowie das Audit. Das Phasenmodell wurde bereits erfolgreich in allen bisherigen DNQP-Implementierungsprojekten angewendet und ist im „Methodenpapier“ des DNQP enthalten. Dementsprechend lohnt sich ein differenzierter Blick darauf,…
Weiterlesen

Team in der Gerontopsychiatrie

-Team als wesentlicher Faktor für Lebens- und Arbeitsqualität- „Der mit Abstand wichtigste bestimmende Faktor bezüglich der Qualität in der Demenzpflege in allen Pflegebereichen ist das direkte Pflegepersonal.“ (Alzheimer’s Association, USA) Eine personzentrierte Pflege kann nur mit und durch das Pflegeteam erreicht werden. Damit legt sich eine enge Beziehung zwischen Lebensqualität der Klienten und der Arbeitszufriedenheit…
Weiterlesen

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege

Was unterstützt die Qualitätssteuerung in den Einrichtungen?

– Post aus dem DNQP – Das DNQP-Praxisprojekt zum Expertenstandard Entlassungsmanagement. Seit Mai 2019 steht der Expertenstandard zum Entlassungsmanagement in der Pflege nun in einer bereits zum zweiten Mal aktualisierten Fassung der Fachöffentlichkeit zur Verfügung. Die Ergebnisse dieser zweiten Aktualisierung wurden im Frühjahr 2020 im Rahmen des DNQP-Netzwerkworkshops vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert. Trotz der…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter Lichtblicke

Depression im Alter

– Therapie ohne Psychopharmaka möglich? – Depressionen alter Menschen werden, wenn überhaupt, zumeist vom Hausarzt behandelt. In den Niederlanden wird dies oft durch psychiatrisch ausgebildete Psychiatriepflegefachkräfte wahrgenommen. Allerdings mangelt es in der Praxis an evidenzbasierten nicht-pharmakologischen Interventionen, die hier zum Tragen kommen könnten. Eine Möglichkeit stellt die Lebensrückblick-Therapie dar, die in der Regel von Psychotherapeuten…
Weiterlesen

Dialogzentrum Leben im Alter DZLA

Demenz-Round-Up Sommer 2020

Die Ergebnisse der Demenz-Forschung aus den letzten Jahren führen zu einem gewandelten Verständnis des Krankheitsbildes, ohne dass dies nun einen unmittelbaren Bezug zum pflegerischen Alltag aufweist. Da kann man sich fragen: muss ich das wissen? Wir denken, man muss nicht, aber irrelevant ist es eben auch nicht. Es ist abzusehen, dass viele demenzrelevante Aktivitäten bereits…
Weiterlesen