Schlagwort: Pflegende

Podcast WissenstransFair (verschoben)

Das Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) gibt Ihnen die Möglichkeit, die meisten auf dem Blog geposteten Inhalte des DZLA und auch exklusive Podcast-Beiträge auch unterwegs auf Ihrem Handy und/oder im Auto oder „wo auch immer“ zu hören. Sie wollen nichts verpassen? Abonnieren Sie den DZLA-Podcast: https://www.dzla.de/podcast-wissenstransfair/ Verschoben auf Ende Juni!

Auf die Schnelle – Achtsamkeit

Die neue Folge „Auf die Schnelle“ gibt einen Überblick zu den Themen „Achtsamkeit“ und „Selbstpflege“ und deren Bedeutung für Pflegende. Alle Folgen von „Auf die Schnelle“ können Sie abrufen unter: https://www.dzla.de/category/auf-die-schnelle/

Im Gespräch – Wissenstransfer

Wissenstransfer wird grundsätzlich als Transfer und Integration von Wissen zwischen unterschiedlichen Personen und / oder Organisationen verstanden. Ein erfolgreicher Wissenstransfer ist mehr als (r)eine Weitergabe von Information. Christian Müller-Hergl blickt gemeinsam mit Nils Hensel vom Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) auf seine Arbeit Wissensvermittlung in der Gerontopsychiatrie. Teil dieser Arbeit war das Dialogzentrum Demenz (DZD)…
Weiterlesen

Internationaler Tag der Pflege

Der Internationale Tag der Pflege am 12. Mai soll die Arbeit der Menschen würdigen, die Kranken und Alten helfen. Angesichts der Corona-Pandemie sind Pflegekräfte weiteren Belastungen ausgesetzt. Das Datum des Tags der Pflege geht auf den Geburtstag der britischen Krankenschwester Florence Nightingale zurück, die als Pionierin der modernen Krankenpflege gilt. Das Motto des diesjährigen Tag…
Weiterlesen

Fallbeschreibung (009)

– Diskutieren Sie mit – Die DZLA Fallvorstellung – Diskutieren und beteiligen Sie sich an der Bearbeitung des Falls auf unserem Blog! Damit unser gemeinsamer Blog nicht „vollgespammt“ wird, muss jeder Kommentar von uns freigegeben werden. Fallbesprechung: Herr Schulze ist 75 Jahre alt, ist verheiratet und lebte bis vor kurzem zusammen mit seiner Frau im…
Weiterlesen

Homecare – Konzept

-Auf die Schnelle- Der Begriff „Homecare“ stammt aus dem anglo-amerikanischen Sprachraum. Es bezeichnet Programme, die die medizinische, pflegerische und technische Versorgung von Patienten*innen in der Häuslichkeit, also unabhängig von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sicherstellen. Seit dem Ende des 19. Jahrhundert wurden in den USA und UK ausgebildete Krankenschwestern zur Unterstützung vor allem von ärmeren aber auch…
Weiterlesen

Kritisches Glossar – Organisationskultur

Christian Müller-Hergl beleuchtet in einer neuen Folge des „Kritischen Glossars“ den Begriff „Organisationskultur“ im Kontext der gerontopsychiatrischen Versorgung. Alle Folgen der Serie „Kritsches Glossar“ finden Sie unter: https://www.dzla.de/category/kritisches-glossar/

Pflege und Migration

-Auf die Schnelle- Einführung In den letzten Jahren ist die Zahl Pflegebedürftiger deutlich auf rund 4 Millionen gestiegen. (1) Hierunter befinden sich zunehmend Menschen mit Migrationshintergrund, deren erste Sprache nicht Deutsch ist. Das Sozialsystem insgesamt und damit die Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen stellt dies vor besondere Herausforderungen. In der (Altenpflege-)Pflegeausbildung wird seit einiger Zeit auf eine…
Weiterlesen

Auf die Schnelle – Migration und Pflege

In den letzten Jahren ist die Zahl pflegebedürftigen Menschen mit Migrationshintergrund gestiegen. Der Anteil an Pflegenden, deren Erstsprache nicht Deutsch ist, steigt ebenfalls. Viele Sozialträger werben im Ausland aktiv um Pflegekräfte. Eine Zusammenfassung des Forschungsstands zum Thema: Migration und Pflege. Alle Beiträge in der Kategorie „Auf die Schnelle“ finden Sie hier: https://www.dzla.de/category/auf-die-schnelle/

Dialogzentrum Leben im Alter

Online-Seminar: Pflege von Menschen mit Depressionen im Alter (19)

STELLVERTRETENDE HOFFNUNG ALS KERNELEMENT IN DER ARBEIT MIT DEPRESSIVEN ALTEN MENSCHEN Die Hochaltrigkeit bringt viele depressiogene Situationen und Belastungen mit sich. Alte Menschen zeigen oft vermehrt somatogene Symptome oder wirken apathisch und ohne Interesse. Besonders häufig wird Depressivität bei Heimbewohnern festgestellt. Während eine Fülle von Ansätzen entwickelt wurden, mit Menschen mit Demenz einen sinnvollen Alltag…
Weiterlesen

Kunst und Demenz

–Auf die Schnelle- Einleitung: Da Demenz zurzeit nicht heilbar ist gilt die Aufmerksamkeit allen Möglichkeiten, ihren Verlauf günstig zu beeinflussen. Demenz tritt eher selten in Isolation, sondern zusammen mit einer Vielzahl anderer körperlicher und seelischer Beeinträchtigungen auf. Maßnahmen wirken immer auf die ganze Person und trotz strenger Forschungsmethodologie ist es schwer zu sagen, ob eine…
Weiterlesen

Dialogzentrum-Leben-im-Alter-DZLA-Font

Auf ein Wort – Februar 2022

An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, mit allen Neuigkeiten, der Bilanz der letzten Wochen und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann! Wir freuen uns auf Ihre Kommentare, Anregungen und Hinweise! Themen Februar 2022 Auf die Schnelle…
Weiterlesen

Fallbesprechung (007) Wut und Kontrolle

– Diskutieren Sie mit uns! – Die Serie Fallvorstellung hält für Sie jeweils die Beschreibung und die Auseinandersetzung mit einem Fall aus der gerontopsychiatrischen Pflege bereit. Wir möchten mit Ihnen über konkrete (anonymisierte, aber reale) Fälle in Kontakt kommen und diese diskutieren. Dazu präsentieren wir einen Fall, kommentieren ihn und stellen ein paar Fragen. Sie…
Weiterlesen

Fallvorstellungen (007)

– Diskutieren Sie mit – Die DZLA Fallvorstellung – Diskutieren und beteiligen Sie sich an der Bearbeitung des Falls auf unserem Blog! Damit unser gemeinsamer Blog nicht „vollgespammt“ wird, muss jeder Kommentar von uns freigegeben werden. Sie können auch auf Facebook oder Twitter den Fall diskutieren. Wir sammeln regelmäßig Ihre Posts und werden Sie an…
Weiterlesen

DZLA_Care_Arbeit_Wirtschaftsfaktor

Round Up – Personal und Lebensqualität

Der Mangel an Pflegenden ist zur Zeit ein häufiges Thema. Aus der vorhandenen Forschung kann man allerdings bislang keine Personalschlüssel zwingend ableiten. Insbesondere umstritten, ob der Grad und Umfang an Unterstützung für die Selbstpflege viel mit der notwendigen Anzahl von Pflegenden zu tun hat: mehr Bedürftigkeit ist nicht gleich mehr Aufwand. Fest steht aber: die…
Weiterlesen

Dialogzentrum-Leben-im-Alter-DZLA-Font

Auf ein Wort – Januar 2022

An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, mit allen Neuigkeiten, der Bilanz der letzten Wochen und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann! Wir freuen uns auf Ihre Kommentare, Anregungen und Hinweise! Themen Januar 2022 Rückschau und Ausblick…
Weiterlesen

Dialogzentrum-Leben-im-Alter-DZLA-Font

Auf ein Wort – Dezember 2021

An jedem ersten Dienstag im Monat erscheint ein Video auf dem Blog des DZLA, mit allen Neuigkeiten, der Bilanz der letzten Wochen und was im aktuellen Monat auf dem Blog und in der realen Welt vom DZLA erwarten werden kann! Wir freuen uns auf Ihre Kommentare, Anregungen und Hinweise! Themen Dezember 2021 Beitrag zur Zukunft…
Weiterlesen

DZLA Auf die Schnelle

Auf die Schnelle – Interventionsforschung ausweglos?

Bisher vorliegende Ergebnisse der Forschung zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz empfehlen eine Kombination von Schulungen und spezifischen Entlastungsangeboten wie Kurzzeit- oder Tagespflege. Christian Müller-Hergl stellt eine Veröffentlichung vor, die der Methodologie der Interventionsstudien einer grundsätzlichen Kritik unterzieht. Alle Folgen der Serie „Auf die Schnelle“ finden Sie hier: https://www.dzla.de/category/auf-die-schnelle/

DZLA Auf die Schnelle

Interventionsforschung ausweglos?

-Auf die Schnelle- Die zur Zeit gängige Interventionsforschung führt in eine ausweglose Sackgasse Hintergrund: Bisher vorliegende Ergebnisse der Forschung zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz empfehlen eine Kombination von Schulungen und spezifischen Entlastungsangeboten wie Kurzzeit- oder Tagespflege. Die vorliegenden Evaluationen derartiger Programme weisen auf eine recht begrenzte Wirksamkeit dieser Programme hin. Die…
Weiterlesen

Lichttherapie fuer Menschen mit Demenz

–Lichtblick– Hintergrund: Es ist besser, herausforderndes Verhalten und affektive Symptome bei Demenz im Ansatz zu verhindern als zu versuchen, sie im Nachhinein zu behandeln. Ein möglicher Ansatz zur Prävention ist die Helligkeit. Es ist bekannt, dass Licht und Schlaf eng miteinander zusammenhängen und Störungen des circadianen Rhythmus negativ auf Stimmung und Verhalten durchschlagen. Helles Licht,…
Weiterlesen