Schlagwort: Wahn

(Forschungs)-Newsletter 3/2021 abrufbar!

Ein neuer (Forschungs-)Newsletter des Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) ist erschienen. Neben Neuigkeiten aus dem Dialogzentrum, der DialogAkademie, dem DNQP und der Hochschule Osnabrück enthält der auch dieser Newsletter unseren ForschungsNewsletter, in dem Christian Müller-Hergl aktuelle internationale Studien aus dem Bereich der gerontopsychiatrischen Versorgung vorstellt, diese auf ihre Essenz „zusammendampft“ und die Ergebnisse in Kürze…
Weiterlesen

Podcast DZLA Dialogzentrum Leben im Alter

WissenstransFair Eps. 011 erschienen

– Episode 011/2020 – Themen: Kurzer Gedanke: Das hat mir keiner gesagt … – wer ist für mein pflegerisches Wissen verantwortlich? – Die Lüge in der personzentrierten Pflege von Menschen mit Demenz – ein No-Go? – Partizipative Forschung als Schlüssel zur Implementierung – Neues aus dem DZLA & der DialogAkademie Es ist wieder so weit: Das…
Weiterlesen

DZLA Auf die Schnelle

Auf die Schnelle Psychopharmaka

Die Gabe von Psychopharmaka hängt von organisations- und team-bedingten Faktoren ab Obwohl antipsychotische Medikamente im Einsatz gegen herausforderndes Verhalten wenig Wirkung zeigen und alle Leitlinien angesichts riskanter Nebenwirkungen nicht-pharmakologische Möglichkeiten empfehlen, erhalten etwa 50% aller Heimbewohner mit Demenz weiterhin eben diese Medikamente. Bekannt ist, dass diese Medikamente in über 80% der Fälle abgesetzt werden können,…
Weiterlesen

Pflegen mit Wissen Dialogzentrum Leben im Alter

Kritisches Glossar: “Psychose”

– Passt das psychiatrische Konzept der “Psychose” auch bei Demenz? – Die klassische, medizinisch geprägte Psychopathologie erweckt den Eindruck spezifischer, gut voneinander abgrenzbarer Erkrankungen, für die spezifische Behandlungen entwickelt werden. Tatsächlich aber ist die Begriffswelt der Psychopathologie im beständigen Wandel und besagt ein Begriff (z.B. Apathie) in dem einen Kontext (Demenz) nicht unbedingt dasselbe wie…
Weiterlesen